Informationen

Informationen zu aktuellen Verfahren


"Papierbank"
(DWG Deutsche Wertstoff GmbH)

Das Amtsgericht Charlottenburg hat am 01. April 2015 das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Papierbank (DWG Deutsche Wertstoff GmbH) eröffnet und Herrn Rechtsanwalt Dr. Joachim Heitsch zum Insolvenzverwalter bestellt.


Inzwischen fand am 01. Oktober 2015 der erste allgemeine Prüfungstermin statt. In diesem Termin konnten insgesamt 3.426 Anmeldungen geprüft werden. Diejenigen Gläubiger, deren Forderungen festgestellt wurden, erhalten von uns keine besondere Nachricht, d. h. erhalten Sie keine Post, können Sie davon ausgehen, dass Ihre Forderungen - so wie Sie diese angemeldet haben - anerkannt sind. Die Gläubiger, deren Forderungen (vorsorglich) teilweise oder ganz bestritten wurden, erhalten ein entsprechendes Schreiben, im dem die Gründe für das Bestreiten mitgeteilt werden. Sofern die Bestreitensgründe beseitigt werden können, kann eine nachträgliche Feststellung erfolgen. Ferner wird das Insolvenzgericht aufgrund der Vielzahl der Gläubiger im Laufe dieses Jahres noch einen sogenannten fortgesetzten Prüfungstermin anberaumen, in welchem die Anmeldungen geprüft werden sollen, die hier nach dem o. g. Termin eingegangen sind bzw. noch bis ca. 1 Woche vor dem fortgesetzten Prüfungstermin eingehen.


Mit einem Verfahrensabschluss rechnen wir derzeit nicht vor Ende 2016. Die Insolvenzgläubiger mit dem Rang des § 38 InsO können gegenwärtig leider nicht mit einer Quote rechnen. Sollte sich die Quotenaussicht zu Gunsten der Gläubiger verbessern, werde ich an dieser Stelle aktuell dazu berichten.


An Insolvenzgläubiger, die ihre Forderungen noch nicht angemeldet haben, ergehen folgende Hinweise: Zwar ist die Anmeldung (Nachmeldung) heute noch möglich, aber mit Gerichtsgebühren verbunden. Da aber im Insolvenzverfahren derzeit keine Aussichten bestehen, eine entsprechende Insolvenzquote zu erhalten, wird anheimgestellt, von einer Nachmeldung abzusehen.

Wir bitten von telefonischen oder schriftlichen Anfragen abzusehen und bedanken uns insoweit für Verständnis und Geduld.


Private Insolvenzschuldner


Die Kanzlei

KÜHNEL, ROSENMÜLLER & KOLLEGEN

BERLIN
Berliner Straße 117
10713 Berlin (Wilmersdorf)
Telefon: (0 30) 89 66 88 - 0
Telefax: (0 30) 89 66 88 - 100
Email:
Parkmöglichkeit auf dem Grundstück


KASSEL (Niederlassung)
Königsplatz 57
34117 Kassel
Telefon: (0 561) 71 411